Datenschutz

Wir, die Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite und informieren Sie hier gerne über die Datenverarbeitungen auf unserer Webseite sowie bei von Ihnen gewünschter elektronischer Post.. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Dienste und der Implementierung neuer Technologien ist es möglich, dass Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung regelmäßig, am besten bei jedem Besuch der Seite, erneut anzusehen. Durch das Datum der letzten Änderung am Ende des Textes erkennen Sie sofort, ob wir seit Ihrem letzten Besuch Neuerungen vornehmen mussten.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1
82065 Baierbrunn
Tel.: 089/74433-0
Fax: 089/74433-419
E-Mail: info@wubv.de

vertreten durch die Verlag Konradshöhe GmbH
diese vertreten durch ihre Geschäftsführer:
Andreas Arntzen (Vorsitzender), Dr. Dennis Ballwieser, Malte von Trotha

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten wie folgt:

a.s.k. Datenschutz e.K.
Schulstr. 16a
91245 Simmelsdorf
Telefon: 09155-263 99 70
wubv@ask-datenschutz.de

2. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Namen, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Nutzungsdaten wie beispielsweise die IP-Adresse.

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und -speicherung

Im Folgenden klären wir über den Umfang der Datenerhebung und -speicherung sowie -nutzung (im Folgenden „Datenverarbeitung“, verwendet im Sinne von Art. 4 Nr. 2 DSGVO) und über den Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite und bei Diensten Dritter wie Social-Media-Profilen auf.

4. Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite

Grundsätzlich ist die Nutzung der Webseite ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Eine Ausnahme davon stellt die IP-Adresse dar, diese benötigen wir zwingend kurzfristig (s.a. auch den folgenden Abschnitt).

4.1. IP-Adressen

Webserver und Endgeräte benötigen die IP-Adresse tatsächlich als Adresse. Nur so weiß der Webserver, an welches Gerät er die von Ihnen aufgerufene Seite übertragen kann. Folglich muss der Webserver im Moment der Datenabfrage Ihre IP-Adresse verarbeiten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist regelmäßig Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da wir Ihre IP-Adresse benötigen, um Ihnen überhaupt die Webseite und die darin enthaltenen Informationen übermitteln zu können.

Die IP-Adresse wird direkt nach Auslieferung der aufgerufenen Seite gekürzt. Somit ist ein Personenbezug nicht mehr vorhanden und auch nicht mehr herstellbar. Nur die gekürzte IP-Adresse wird in den Serverlogfiles vermerkt.

4.2. Cookies/Local Storage

Unsere Webseite speichert Informationen in Ihrem Browser, bspw. Cookies. Hierbei handelt es sich um Informationen, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie oder eine andere Information im local storage desBrowsers des Nutzers gespeichert werden.

Wir verwenden Cookies die notwendig sind, damit wir Ihnen die Webseite anzeigen und wesentliche Grundfunktionen wie von Ihnen gewünscht zur Verfügung stellen können. Auch die statistische Auswertung über das Nutzungsverhalten ist für uns notwendig.

Die Rechtsgrundlage für das Speichern und Auslesen dieser Cookies und Objekte ist jeweils § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG 

4.3. Datenverarbeitung bei Anfragen via Kontaktformular oder E-Mail

Wenn Sie uns als Kunde oder Interessent per E-Mail kontaktieren, übermitteln Sie uns in der Regel die folgenden personenbezogenen Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Zuname
  • ggf. Telefonnummer
  • Ihr Anliegen
  • ggf. angehängte Dokumente

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Übertragung von E-Mails erfolgt in der Regel unverschlüsselt, es sei denn, Sie nutzen – soweit angegeben – unseren PGP-Schlüssel.

Wir nutzen diese Daten ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Diese Datenverarbeitung basiert regelmäßig auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.4. Datenverarbeitung in Login-Bereichen

Soweit ein Login für die Nutzung von Seitenbereichen nötig ist, hinterlegen Sie eine E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und ein Passwort. In den Login-Bereichen können Sie bestimmte vertragliche Leistungen einstellen und verändern. Diese Datenverarbeitung erfolgt zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen, Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. lit. b DSGVO.

4.5. Datenverarbeitung für die elektronische Post

Sie können uns erlauben, Ihnen regelmäßig Informationen zu Produkten, Dienstleistungen und Veranstaltungen des Wort & Bild Verlags als elektronische Post zu senden. Dazu benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse zur Übersendung der elektronischen Post. Zu Zwecken der Personalisierung können Sie freiwillig weitere Daten angeben, hierbei können Sie auch ein Pseudonym wählen. Diese Daten verarbeiten wir aufgrund Ihrer Einwilligung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wenn Sie sich auf einem Webformular für unsere Informationen zu Produkten und Services anmelden, holen wir Ihre Einwilligung im Rahmen des Double-Opt-In Verfahrens ein. Dabei melden Sie sich zunächst für die elektronische Post an, um so dann eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zu erhalten. Erst nach dem Klick auf den Bestätigungslink sind Sie in Verteiler aufgenommen. Damit wollen wir sicherstellen, dass tatsächlich Sie Ihre E-Mail-Adresse bei uns eingetragen haben und unsere Informationen erhalten wollen und um eben dies im Zweifel nachweisen zu können.

Zu den vorgenannten Nachweiszwecken protokollieren wir Ihre Anmeldung, hierzu speichern wir den Anmelde- und den Bestätigungszeitpunkt zum Zeitpunkt der Anmeldung bzw. Bestätigung. Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an dem Nachweis der Anmeldung Ihrer Person zu unserer elektronischen Post im Falle etwaiger Rechtsstreitigkeiten haben. Ein überwiegendes berechtigtes Interesse Ihrerseits, dass wir diese Daten nicht verarbeiten, ist nicht ersichtlich. Vielmehr ist der Vorgang des Double-Opt-Ins auch in Ihrem Interesse, da nur so sichergestellt werden kann, dass nicht unbefugte Dritte eine Anmeldung für Sie vornehmen.

Ihre E-Mailadresse wird auf den Servern unseres Dienstleisters Episerver GmbH in der EU gespeichert. Episerver verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Mit der Episerver GmbH ist ein Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne des Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Mit Ihrer Einwilligung beinhalten die versendeten E-Mails zur Auswertung ein sog. Zähl-Pixel, das auf dem Webserver des Newsletter-Dienstleisters gespeichert ist. Wird die Mail geöffnet, erfasst der Server, auf dem das Pixel liegt, den Aufruf der Grafik. So kann festgestellt werden, welche Nutzer den Newsletter geöffnet und welche Nutzer auf welche Links in dem Newsletter geklickt haben, damit wir nachvollziehen zu können, welche Inhalte für Sie interessant sind und um Ihnen personalisierte elektronische Post zukommen zu lassen. Diese Informationen speichern wir für längstens 21. Wir spielen Werbeanzeigen in den Newslettern aus. Wenn Sie auf ein Werbebanner klicken, speichert unser Vermarkter Ströer folgende Daten: die IP-Adresse, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage/Ihres Klicks auf das Werbebanner.

Diese Datenverarbeitungen erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, in dem Sie sich von unseren Informationen abmelden. Dazu findet sich am Ende jeder E-Mail ein entsprechender Link.

Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen, löschen wir Ihre im Zusammenhang mit der elektronischen Post bestehenden personenbezogenen Daten. Davon ausgenommen ist die Dokumentation Ihrer Einwilligung, diese speichern wir für weitere drei Jahre, um Ihre ursprünglich vorhandene Einwilligung im Streitfalle noch nachweisen zu können.

4.6. Datenverarbeitung bei Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich bei uns auf eine Stelle oder initiativ bewerben, dann verarbeiten wir die von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses bei uns oder einer unserer Tochtergesellschaften. Dies umfasst regelmäßig die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten:

  • Vor- und Zuname
  • Postanschrift
  • E-Mail-Adresse(n)
  • Telefonnummer(n)
  • Personalnummer(n)
  • von Ihnen übermittelte Daten wie
    • Lebenslauf (oft einschl. Bewerbungsfoto)
    • Zeugnisse
    • Nachweise zu Berufs- und Studienabschlüsse sowie sonstige Qualifikationen
    • Arbeitszeugnisse
    • Referenzen

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zur möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b, 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG. Die Übermittlung der Bewerbung erfolgt verschlüsselt.

4.7. Gewinnspiele

Bei der Teilnahme an Gewinnspielen und ähnlichen Aktionen erheben wir die Daten, die wir über das jeweilige Teilnahmeformular von Ihnen erfragen. Diese Daten verarbeiten wir, soweit dies zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir speichern die Daten der nicht erfolgreichen Teilnehmer aus Nachweisgründen sechs Monate über den Einsendeschluss hinaus (auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), die der erfolgreichen Teilnehmer u.a. aus handels- und steuerrechtlichen Gründen für die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen (auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Sofern Sie uns im Rahmen des Gewinnspiels erlauben, Ihre Daten auch über die Aktion hinaus nutzen zu dürfen, etwa für die Zusendung unseres Newsletters, verarbeiten wir die Daten mit Ihrer gesonderten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSVGO. Diese Einwilligung zur weiteren Nutzung der Daten können Sie jederzeit widerrufen.

5. Datenweitergabe an Dritte

5.1. Auftragsverarbeiter

Im Rahmen unseres Angebots für Sie beauftragen wir externe Dienstleister, wie z. B. technische und Hosting-Dienstleister. Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der Datenschutzgesetze verpflichtet, sie dürfen insbesondere die Daten nicht für eigene Zwecke nutzen oder sie gar an Dritte weitergeben. Diese Dienstleister nutzen die Daten ausschließlich, um uns zu unterstützen, und arbeiten mit Ihren Daten nur in unserem Auftrag ausschließlich auf unsere Weisung. Wir prüfen jeden Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen. So stellen wir den Schutz der personenbezogenen Daten sicher.

Sie können auf Nachfrage jederzeit eine Liste der konkreten Empfänger erhalten. Aus Gründen unserer eigenen IT- und Datensicherheit möchten wir jedoch die Empfänger von Daten nicht öffentlich an dieser Stelle namentlich benennen. In einigen Ausnahmefällen haben wir in dieser Erklärung davon abgesehen und die Dienstleister direkt benannt.

5.2. Google Analytics

Auf unserer Webseite ist der Trackingdienst Google Analytics 4 eingebunden. Über die konkrete Art der Einbindung, Nutzungs- und Funktionsweise dieses Dienstes klären wir im Folgenden auf.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (künftig: Google). Google Analytics ermittelt als Dienstleister das Nutzungsverhalten einer Webseite und ermöglicht uns zu erkennen, ob und wie wir unsere Webseite und deren Nutzerführung verbessern können, welche Teile besonders relevant sind, welche weniger. Somit können wir Inhalte und Funktionen der Webseite für Sie – und uns – optimieren. Hierzu werden von Google Cookies gesetzt (Textdateien, die auf dem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch den Nutzer ermöglichen). Die Einbindung von Google Analytics erfolgt durch den Google Tag Manager.

Wir verarbeiten unter Verwendung von Cookies die folgenden Daten:

  • IP-Adresse (gekürzt)
  • Browser-Typ,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • aufgerufene Seiten,
  • Verhalten auf den Seiten,
  • Herkunftsquelle des Besuches (andere Webseite, Werbemittel)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Ihren groben Standort (basierend auf der gekürzten IP-Adresse), etwa auf Stadt/Landkreis-Ebene genau.

In unserem Auftrag wird Google die oben genannten Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten und um uns Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Dabei wird keine User-ID aktiviert und genutzt. Ein Cross-Device-Tracking über eine User-ID ist damit nicht möglich.

Darüber hinaus haben wir Google untersagt, die im Rahmen der Auftragsverarbeitung gewonnenen Daten zu einer eigenen Analyse zu nutzen. Google kann unsere Daten nicht zur Analyse und Auswertung des Online-Verhaltens zur Produktverbesserung oder zum Benchmarking (Branchen-Analyse) nutzen. Ebenso haben wir dem technischen Support und den Key-Accountern den Zugriff auf unsere Daten untersagt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/1011397.

Diese Form der Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, das grundsätzliche Nutzungsverhalten der Besucher auf unserer Webseite nachvollziehen zu können. Dazu zählt, erkennen zu können, welche Angebote von Nutzern besonders stark oder weniger stark frequentiert werden oder von woher Nutzer zu uns gelangen. Diese Erkenntnisse benötigen wir, um die Angebote auf der Webseite dem Nutzungsverhalten entsprechend zu optimieren und so das eigene unternehmerische Geschäft stärken zu können. Da wir – anders als etwa analoge Aussteller – keine optische Beobachtung der Besucherströme vornehmen und so erkennen können, welche Bereiche unsers Angebots besonders interessant sind, greifen wir auf Google Analytics zurück, um diese Beobachtung und Auswertung der Besucherströme (nicht: des einzelnen, identifizierbaren Besuchers) vornehmen zu können. Ein entgegenstehenden berechtigtes, überwiegenden Interesse der Nutzer daran, dass ihr nicht-personenbezogenes Nutzungsverhalten auf der Webseite analysiert wird, ist nicht ersichtlich.

Widerspruch 

Wenn Sie dieser Datenverarbeitung widersprechen möchten, können Sie das ganz konkret auf sehr einfachem Wege tun:

Google Analytics deaktivieren

Sie können mit Klick auf diesen Link widersprechen. Durch das Klicken des Links wird eine Opt-Out-Information in Ihrem Browser hinterlegt. Ihr Wunsch, nicht bei an der Webseiten-/Reichweitenanalyse teilzunehmen, ist nur erkennbar, solange diese Information in Ihrem Browser gespeichert ist. Ihr Widerspruch gilt jeweils nur für den Browser, mit dem Sie auf den Link geklickt haben. Wenn Sie mehrere Geräte und/oder Browser haben, müssten Sie Ihren Widerspruch mit jedem Gerät einzeln zum Ausdruck bringen.

Daneben können Sie die Speicherung der Cookies von Google Analytics (wie auch von anderen Cookies) durch eine entsprechende grundsätzliche Einstellung der Browser-Software verhindern (unter „Einstellungen“ bei den meisten Browsern zu finden).

5.3. Video-Plattform samt Kommentar-Funktion

Wir nutzen für unsere Video-Inhalte den Dienstleister Content Flow GmbH aus Berlin. Hierfür wird ein Skript von den Webservern von Content Flow geladen, um den Video-Player und die Video-Inhalte zur Verfügung zu stellen. Dabei verarbeitet Content Flow Ihre IP-Adresse sowie Geräteinformationen, um die Wiedergabe der Videos zu ermöglichen. Aus der IP-Adresse wird eine grobe Geolokalisation vorgenommen, um erkennen zu können, aus welchen Gegenden auf das Video zugegriffen wird. Die IP-Adresse wird umgehend gelöscht, sobald Sie das Browserfenster schließen oder die Übertragung des Videos oder Live-Streams endet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Hinblick auf eine sichere und effiziente Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Videoangebots. Daneben wird technisch auf den Local Storage des Browsers zugegriffen, um den Abspielfortschritt zu speichern und die Qualität des Videos zu steuern. Dieser Zugriff ist technisch zwingend erforderlich und erfolgt auf Basis von § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.

Für den Fall, dass das Video einen Live-Stream darstellt, kann ein Kommentarfeld angezeigt werden, mit dem Sie Fragen, Kommentare oder sonstige Rückmeldungen geben können. Dabei können Sie Ihren Namen oder ein frei gewähltes Pseudonym sowie einen Freitext angeben. Ihre Rückmeldung wird zunächst im System unseres Dienstleisters Content Flow gespeichert und von einem Team aus Moderatorinnen und Moderatoren gelesen, um Nachfragen in den Livestream zu geben. Ihre Rückmeldung kann mit dem Ihnen angegebenen Namen oder Pseudonym auch im Livestream genannt werden und von allen Personen, die zusehen oder – im Falle einer Aufzeichnung – das Video später sehen, wahrgenommen werden.

Diese Datenverarbeitung erfolgt, um Ihre Rückmeldung zu verarbeiten, zu lesen und ggf. darauf zurückzukommen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Daten aus dem Kommentarfeld werden direkt wenige Tage nach dem Ende des Livestreams gelöscht.

5.4. Sonstige Dritte

Eine Datenweitergabe an sonstige Dritte ist in der Regel nicht vorgesehen. Sollten wir im Einzelfall aus gesetzlichen oder vertraglichen Gründen verpflichtet sein, stellen wir sicher, dass den datenschutzrechtlichen Vorschriften Genüge getan wird.

6. Dienste Dritter, wie Social Media Plattformen

Wir verlinken auf unserer Webseite auch Webseiten und Dienste Dritter, die von uns unabhängig sind. Auf den Datenschutz bei diesen Anbietern haben wir keinen Einfluss. Wir bitten Sie daher, sich selbst auf deren Seiten über deren Datenschutzmaßnahmen zu informieren.

6.1. Fanpage bei Facebook und Instagram

Wir betreiben für den Wort & Bild-Verlag eine Fanpage bei Facebook unter https://www.facebook.com/wortundbildverlag und ein Profil bei Instagram unter https://www.instagram.com/wortundbild_verlag.

Meta Platforms Ireland Ltd. betreibt sowohl die Seite Facebook.com als auch Instagram.com. Nach Auffassung des EuGH sind Meta und wir, der Wort & Bild Verlag als Seitenbetreiber, gemeinsam im Sinne von Art. 26 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich.

Demgemäß haben wir mit Meta einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortung abgeschlossen. In diesem Vertrag ist die gemeinsame Verantwortlichkeit im Hinblick auf Facebook-Insights und Instagram-Insights festgehalten.

Demnach übernimmt Meta die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten im Rahmen der DSGVO. Infolgedessen verweisen wir hier auf die Datenschutzinformationen von Meta Platforms Ireland Ltd. für Facebook und Instagram, die Sie einschließlich der Informationen über Ihre Rechte als Betroffener, hier finden.

Unsererseits verarbeiten wir die für uns nur pseudonymen Daten aus Insights auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Nutzungsstatistik unserer Facebook- bzw. Instagram-Seite, um die Inhalte der Seite weiterentwickeln und optimieren zu können. Ein entgegenstehendes berechtigtes Interesse der Betroffenen (Nutzer) der Seite ist nicht erkenntlich, da a) wir die Daten einzelner Personen nicht zuordnen können, b) in der Regel Nutzer selbst den Datenschutzbestimmungen von Facebook bzw. Instagram zugestimmt hatten und c) die Nutzer, die diesen nicht zugestimmt haben, das Setzen von Cookies, welche für Insights erforderlich sind, durch die entsprechenden Einbindungen in ihrem Browser unterbinden können.

6.2. Unternehmensseite bei LinkedIn

Wir betreiben für den Wort & Bild-Verlag zudem eine Unternehmensseite bei LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/wort-&-bild-verlag/.

Die Seite LinkedIn.com wird von der LinkedIn Ireland Unlimited Company betrieben. Wir, der Wort & Bild Verlag als Seitenbetreiber, sind mit LinkedIn gemeinsam im Sinne von Art. 26 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich. Demgemäß haben wir auch mit LinkedIn einen Vertrag über die Verarbeitung als gemeinsam Verantwortliche abgeschlossen. In diesem Vertrag ist die gemeinsame Verantwortlichkeit im Hinblick auf die Seiten-Insights, die uns LinkedIn zur Verfügung stellt, geregelt.

Demnach übernimmt LinkedIn die primäre Verantwortung für die Datenverarbeitung in Bezug auf die Seiten-Insights und verpflichtet sich diesbezüglich zur Einhaltung der anwendbaren Vorschriften der DSGVO. Infolgedessen verweisen wir hier auf die Datenschutzinformationen von LinkedIn, die Sie einschließlich der Informationen über Ihre Rechte als Betroffener, hier finden.

Unsererseits verarbeiten wir die für uns nur pseudonymen Daten aus Seiten-Insights auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Nutzungsstatistik unserer LinkedIn-Seite, um die Inhalte der Seite weiterentwickeln und optimieren zu können. Ein entgegenstehendes berechtigtes Interesse der Betroffenen (Nutzer) der Seite ist nicht erkenntlich, da a) wir die Daten einzelner Personen nicht zuordnen können, b) in der Regel Nutzer selbst den Datenschutzbestimmungen von LinkedIn zugestimmt hatten und c) die Nutzer, die diesen nicht zugestimmt haben, das Setzen von Cookies, welche für die Seiten-Insights erforderlich sind, durch die entsprechenden Einbindungen in ihrem Browser unterbinden können.

7. Löschfristen

7.1. Löschfristen bei Webseitenbesuchen

Die IP-Adresse wird direkt nach dem Ausliefern der Seite gekürzt und so jeglicher Personenbezug entfernt. Eine Zuordnung zum aufrufenden Client ist somit nicht mehr möglich.

7.2. Löschfristen bei Kontaktaufnahme via E-Mail/Webformular

Wenn Sie mit uns via Kontaktformular oder E-Mail in Kontakt treten, prüfen wir jeweils zum Jahresende, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist oder Aufbewahrungspflichten für die E-Mails (auch Anfragen über das Kontaktformular kommen bei uns als E-Mail an) bestehen.  Je nach dem wird dann weiter gespeichert oder gelöscht.

7.3. Löschfristen für den Newsletter

Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen, löschen wir Ihre im Zusammenhang mit dem Newsletter bestehenden personenbezogenen Daten. Davon ausgenommen ist die Dokumentation Ihrer Einwilligung, diese speichern wir für weitere drei Jahre, um Ihre ursprünglich vorhandene Einwilligung im Streitfalle noch nachweisen zu können.

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler.

7.4. Löschfristen im Rahmen von Bewerbungsverfahren

Nach Abschluss eines Bewerbungsverfahrens werden die Bewerberdaten derjenigen, die zur Besetzung der vermittelten Stelle abgelehnt wurden, erst nach Ablauf von acht Monaten nach der Besetzung (Beschäftigungsantritt) der vermittelten Stelle gelöscht. Hintergrund für diesen Zeitraum ist, dass die Probezeit regelmäßig sechs Monate beträgt. Sollte das neu begründete Arbeitsverhältnis binnen dieses Zeitraums wieder beendet werden, so soll die Möglichkeit bestehen, wieder auf die weiteren Bewerbenden zurückkommen zu können.

Initiativbewerbungen, die wir ablehnen mussten, werden drei Monate nach Übermittlung der Absage gelöscht. In diesem Zeitfenster kann sich erfahrungsgemäß doch noch der Bedarf zur Kontaktaufnahme ergeben.

8. Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie die folgenden Rechte gegenüber dem Wort & Bild-Verlag als Verantwortlichem:

Sie haben das Recht, Auskunft bezüglich der von Ihnen bei uns verarbeiteten Daten zu verlangen.

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, soweit die Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO vorliegen, und eine etwaige daneben erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit widerrufen. Wenn die Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprochen wird, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bzw. des Widerspruchs nicht.

Weiter können Sie jederzeit die von uns verarbeiteten Daten berichtigen, beschränken oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Verpflichtungen – wie Aufbewahrungspflichten - geben kann, Daten weiter zu speichern. In diesem Fall können die Daten nur beschränkt werden. Dies meint, dass die Daten ausschließlich zu dem Zweck des Nachkommens der gesetzlichen Pflichten verarbeitet und sonst nicht genutzt werden.

Darüber hinaus steht Ihnen daneben auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO sowie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 77 DSGVO zu.

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit unter wubv@ask-datenschutz.de an uns.

9. Aufsichtsbehörde

Sollten Sie Anlass zur Beschwerde haben, können Sie sich jederzeit an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, z.B. auch an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (Promenade 18, 91522 Ansbach).

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG

Diese Datenschutzerklärung wurde am 7.9.2022 aktualisiert.