Personalie

Verlagszentrale in Baierbrunn bei München
 
 

Wort & Bild Verlag: Arntzen holt Alexander von Reibnitz

22. November 2018. Der Wort & Bild Verlag baut den Bereich der Zusatz- und Neugeschäfte im Gesundheitsbereich aus. Anfang 2019 wird Alexander von Reibnitz zum Wort & Bild Verlag wechseln und die Diversifikation des Verlages vorantreiben. Der 17 Jahre für den Verband der Deutschen Zeitschriftenverleger (VDZ) tätige von Reibnitz wird als Geschäftsführer der hierfür gegründeten Tochterfirma die Bereiche Content Marketing, Zusatz- und Neugeschäfte sowie internationale Projekte verantworten. Er wird gleichzeitig Mitglied der Geschäftsleitung des Wort & Bild Verlags.

Andreas Arntzen, Vorsitzender der Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags, freut sich über den namhaften Neuzugang. "Mit Alexander von Reibnitz haben wir einen ausgewiesenen Medienexperten gewinnen können, der schon beim Verband viele erfolgreiche Formate auf- und ausgebaut hat. Ich freue mich auf seine Innovationskraft und Umsetzungsstärke." In seiner Funktion wird der Diplom-Kaufmann mit profunder Kenntnis der Verlags- und Medienszene einen neu aufzubauenden Bereich verantworten. Alexander von Reibnitz: "Die hochwertigen Inhalte aus dem Hause Wort & Bild bieten hervorragende Möglichkeiten für neue Verlagsprodukte im Gesundheitssektor. Hier werden redaktionelle Qualität und die Unterstützung der stationären Apotheke großgeschrieben."

Alexander von Reibnitz (51) war seit 2006 Geschäftsführer Print und Digitale Medien beim Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ). Zu den Schwerpunkten seiner Arbeit gehörten strategische Fragestellungen, insbesondere die Weiterentwicklung der digitalen Geschäftsmodelle der Verlage, verlagsübergreifende Projekte in den Bereichen Anzeigen, Vertrieb und Digitale Medien sowie Veranstaltungen. Alexander von Reibnitz war davor in der Konsumgüterindustrie, im Consulting und im Start-up-Bereich tätig.


Alexander von Reibnitz