• Cover der Erstausgabe Apotheken Umschau

    1956

  • Cover der Erstausgabe Junge Mutti

    1962

  • Eingang Wort & Bild Verlagsgebäude

    1968

  • Apotheken Umschau 1972

    1972

  • Cover der Erstausgabe medi&zini

    1974

  • Cover der Erstausgabe Diabetiker Ratgeber

    1978

  • Eingang Wort & Bild Verlagsgebäude

    1980

  • Cover der Erstausgabe Senioren Ratgeber

    1987

  • medizini 1990

    1990

  • Diskette computer  Historie 1993

    1993

  • Grafik-Abteilung des Wort&Bild Verlags

    1994

  • Apotheken Umschau 1998

    1998

  • Wort & Bild Verlagsgebäude

    1999

  • Computer Gesundheitpro

    2001

  • Eingang Wort & Bild Verlagsgebäude

    2005

  • Apotheken Umschau

    2006

  • Cover der Erstausgabe Hausarzt

    2007

  • Hefttitel medizini 5/2009

    2009

  • App 2011

    2011

  • Baby und Familie 2012

    2012

  • Gesundheitsakademie auf Ipad

    2013

 
 

Meilensteine des Verlags

 
1978

Der Diabetiker Ratgeber - heute Diabetes Ratgeber - und der Senioren Ratgeber haben Premiere. Beide Titel erscheinen zunächst zweimal jährlich.

Die Apotheken Umschau (A+B) wird monatlich über eine Million Mal verkauft.

 
 
1980

Das von Professor Sep Ruf entworfene Verlagshaus III ist bezugsfertig.

 
 
1981

Der Diabetiker Ratgeber wird auf vierteljährliches Erscheinen umgestellt.

 
 
1984

Der Senioren Ratgeber erscheint ebenfalls vierteljährlich und erreicht eine Verkaufsauflage von über einer halben Million.

 
 
1987

Der Senioren Ratgeber und der Diabetiker Ratgeber erscheinen fortan zweimonatlich.

 
 
1988

Der Verlag beteiligt sich erstmals mit mehreren Titeln an der Allensbacher Werbeträgeranalyse (AWA).

 
 
1990/
1991

medizini wird zwei Millionen Mal verkauft, und die Auflage der Apotheken Umschau (A+B) überschreitet die Drei-Millionen-Grenze.

 
 
1992

Der Senioren Ratgeber steigert seine verkaufte Auflage auf über eine Million Exemplare.

 
 
1993

Der Senioren Ratgeber erscheint nun monatlich.

Der Verlag bietet den Apotheken mit Apotext zum ersten Mal ein computer-gestütztes Programm für die Patientenberatung in der Apotheke. Zusätzlich erscheint InfoTipp, eine neue Zusatzsoftware für Scannerkassen, die den Einsatz von Kundenzeitschriften im Rahmen der Kundenberatung optimiert.

 
 
1994

Die Apotheken Umschau (A+B) meldet eine Verkaufsauflage von über vier Millionen Exemplaren pro Monat.

Das Magazin-Layout, die Redaktionen und die Werbeabteilung werden auf PC-gestützte DTP-Technik umgestellt.