Mehrere Hände übereiander: Das Zeichen für Vertrauen
Blutdruckmessgerät
Kinder
Frau misst ihren Bauchumfang
 
 
 

Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! vergibt Medienpreis 2016

Logo der Stiftung Rufzeichen Gesundheit

Den diesjährigen Medienpreis vergibt die Jury der Stiftung RUFZEICHEN GESUNDHEIT! zu je 5.000 Euro als Anerkennung für die vorbildliche Aufklärung zu den gesundheitlichen Gefahren des Metabolischen Syndroms für die folgenden Beiträge:
In der Kategorie Print/Online geht der Medienpreis an Jörg Römer für den Artikel "Die schlanken Kinder von Seinäjoki" (19. April 2016, Spiegel Online). Die Multimedia-Reportage über ein finnisches Präventionsprogramm zeigt eindrücklich, welchen Beitrag Bildungseinrichtungen zu einer gesunden Lebensweise leisten können. In der Kategorie Fernsehen wird das Redaktionsteam von Quarks & Co für den Beitrag "Zucker – 7 Dinge, die Sie wissen sollten!" ausgezeichnet (7. April 2015, WDR Fernsehen). Der Film erläutert anschaulich, warum Zucker für viele so unwiderstehlich ist, wo er unauffällig versteckt ist und wie schon Kinder mit ausgeklügelten Marketingstrategien an Süßes gewöhnt werden. In der Kategorie Hörfunk geht der Medienpreis an Regine Hauch für ihren Beitrag "Ein Heim für dicke Menschen – mehr als nur Abspecken" (3. Juni 2016, WDR 5). Die Reportage über ein Heim für Übergewichtige zeigt Chancen für Betroffene auf, ihren Lebensstil langfristig zu ändern und das Metabolische Syndrom zu besiegen. Den mit 1.000 Euro dotierten Sonderpreis erhält das Jugend-forscht-Projekt "mediminder" von Timo Schuster. Der 15-jährige Schüler aus Augsburg hat im Rahmen des Wettbewerbs eine intelligente Tablettendose entwickelt, die mithilfe eines Armbands Patienten täglich zu festgelegten Uhrzeiten an ihre verordnete Medikamenteneinnahme erinnert.

Sehen und hören Sie hier im folgenden Filmbeitrag eine Zusammenfassung der Festveranstaltung in 2016.


Mehr Informationen zur Stiftung, den Preisträgern und den Bewerbungsmodalitäten finden Sie unter www.stiftung-rufzeichen-gesundheit.de.

Werfen Sie einen Blick auf unsere bisherigen Veranstaltungen »